alle Autorennspiele A-Z Test Testbereichte
Startseite

F1 2011

Testbericht

F1 2011 Cover Das Spiel zur Formel 1 Saison 2011 überzeugt mit konstanter Verbesserung des Vorgängers. Eine nicht zu unterschätzende Rolle spielten dabei die Regeländerungen vor der Saison. Mit KERS und DRS ausgerüstet, geht es in eine Rennsimulation, die auch physikalisch einen Schritt nach Vorne gemacht hat. Die Fahrphysik ist realistisch und gut beherrschbar. Außerdem hat Entwickler Codemasters dem Spiel nun auch eine angemessene Ausstattung verpasst. Die Kulissen sind um einiges schöner geworden und es gibt endlich ordentliche Zwischenzeiten.

Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Vorgänger ist der verbesserte Boxenfunk, der nun endlich konstruktive Informationen bereit hält. Was die KI betrifft, hat sich hingegen wenig bis nichts verändert. Die Computer-Piloten haben, wie auch im Vorgänger, Probleme mit einer ordentlich, angebrachten Fahrweise. Zudem ist das Strafsystem schlicht nicht begreifbar. Ein weiterer Kritikpunkt ist die schwache Umsetzung des Mehrspielergedanken. Die Ansätze, die Codemasters bietet sind gut, angefangen bei einer Koop-WM bis hin zu vielen individuellen Einstellungsmöglichkeiten in der Lobby. Doch der Netzcode macht hier jeglichen Anflug von spaßigen Online-Duellen zunichte.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass sich das Spiel ähnlich der realen Formel 1 entwickelt hat. Es ist spannender, schneller, dynamischer im Vergleich zum Vorgänger und ein Riesenspaß.

Systemvoraussetzungen:
Grafikkarte: Geforce 8800 GT oder Radeon HD 4770
Prozessor: Core 2 Duo E6600 oder Athlon 64 X2/6.000+
Arbeitsspeicher: 2,0 GByte

Trailer

Hier zum Vorteilspreis bei Amazon kaufen!



Das große und informative Lexikon über Autos
Die Tabelle 2. Bundesliga und Ergebnisse aus der Formel 1
(c) 2008 by autorennspiele.biz Hinweise Impressum